Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Wien Energie Business Run 2006

28.06.2006, 12:00:00
Foto:
MaxFun Sports

Einen Smart gewinnen und damit die Franz Klammer Foundation unterstützen.

WIEN ENERGIE BUSINESS RUN 2006
Für Alle die mitlaufen ein Gewinn

Einen Smart gewinnen
Die Veranstalter vom Wien Energie Business Run verlosen heuer erstmals ein Auto beim 6. Wien Energie Business Run am 7. September 2006. Die Lose gibt es bei der Startnummernausgabe und am Wettkampftag in der Krieau um einen Euro zu kaufen. Das Siegerlos ist einen Smart wert.

Franz Klammer Foundation
Der Reinerlös der Smart-Lose geht an die Franz Klammer Foundation, die damit dieses Mal den ehemaligen Mountainbiker Wolfgang Illek unterstützt. Er ist seit einem Unfall querschnittsgelähmt. Franz Klammer freut sich, dass der Wien Energie Business Run die Foundation und somit Sportler mit Handicap unterstützt. Und für die Business Runner gibt es heuer einen weiteren Höhepunkt, einen Smart gewinnen.

Beim größten Firmenlauf Österreichs können Firmenteams ab drei Teilnehmern mitmachen und danach eine tolle Party mit Musik und Catering feiern. Spaß am Laufen mit Kollegen, gut für die Kondition, gut fürs Geschäft.

Jetzt anmelden www.businessrun.at
Es wird Zeit, sich für den 6. Wien Energie Business Run am 7. September anzumelden!

· Das gemeinsame sportliche Erlebnis mit den Kollegen und der persönliche Erfolg
· Gewinnchance auf 4.500 Euro
· Verlosung von einem Smart zugunsten der Franz Klammer Foundation
· Einmalige Möglichkeit die eigene Firma vor großem Publikum zu präsentieren
· Nach dem Lauf die eigene Firmenparty im Rahmen des großen Festes zu feiern

Größter Sport-Business-Treff Österreichs
Vor sechs Jahren hat Wien Energie den Wien Energie Business Run ins Leben gerufen, um eine Brücke zwischen Job und Sport zu schlagen. Obwohl die beruflichen Anforderungen wenig Zeit lassen, sehen immer mehr Menschen im Sport einen wichtigen Ausgleich. Mehr als 8.500 Teilnehmer erlebten 2005 beim Business Run einen Abend der Rekorde mit einer Megaparty. Es scheint nach der raketenhaften Entwicklung der vergangenen Jahre nur eine Frage der Zeit, bis auch die 10.000-Teilnehmer-Schallmauer fällt.

Exakt fünf Kilometer zu laufen
Wie 2005 findet der 6. Wien Energie Business Run am 7. September in der Wiener Krieau (Trabrennbahn im 2. Bezirk) statt. Eine kleine Änderung gibt es bei der Streckenführung, die nunmehr exakt fünf Kilometer misst:

Die Startaufstellung erfolgt auf der Rückseite der Zuschauer Tribüne. Danach laufen die Teilnehmer bis zur Kaiserallee, dann links bis zur Hauptallee. Die Hauptallee bis zum Oswald Thomas Platz und vorbei am Riesenrad in die Straße des Ersten Mai. Weiter bis zum Karl Kolarik Weg (Schweizerhaus). Hier biegt man in den Karl Kolarik Weg rechts ein und läuft bis zur Prater Hauptallee. In der Nebenfahrbahn der Prater Hauptallee geht es dann zurück zur Kaiserallee, Trabrennstraße und Nordportalstraße zurück in die Krieau.

Die letzten 800 Meter laufen die Sportler auf der Trabrennbahn bis zum Ziel direkt vor der Haupttribüne. Vor und nach dem Lauf steht das nahe Stadionbad zum Umziehen und Duschen zur Verfügung. Gelaufen wird schon traditionell in Dreierteams in drei Kategorien: Männer, Frauen und Mix. Die Zeitnehmung erfolgt durch Pentek Timing mittels Champion Chip.

Nordic Walken im Team
Nordic Walker-Teams sind beim 6. Wien Energie Business Run herzlich willkommen. Der letzte Startblock (Startzeit ca. 19.20 Uhr) ist für sie reserviert. Zwar gibt es für Nordic Walker keine Zeitmessung, aber auch für sie lohnt es sich, dabei zu sein: Sie nehmen teil an der Verlosung des Preisgeldes, bekommen ein T-Shirt und erhalten ihre Medaille als Finisher.

Preisgeld
Alle Teilnehmer erhalten ein T-Shirt und im Ziel gibt es für jeden Finisher eine Medaille. Die offiziellen Sieger des Business Run werden im Rahmen der anschließenden Party geehrt. Bei der Siegerehrung um 21 Uhr wird ein Preisgeld von insgesamt 4.500 Euro unter allen anwesenden Teams verlost.

Business-Party für 8.000 Gäste
Das Motto beim Wien Energie Business Run am 7. September 2006 lautet „Run & Fun“ und ist Programm. Der Business Run versteht sich als Lauferlebnis in der Gemeinschaft, bei dem Spaß an der Bewegung und Teamgeist im Mittelpunkt stehen. Der Business Run soll für alle zum unvergesslichen Erlebnis werden. Dazu wird rund um die Rennbahn der Krieau eine Party mit Catering, Musik und Show geboten, die alle Stückerln spielt.

Eine perfekte Gelegenheit, mit Kollegen und Geschäftspartnern im festlichen Rahmen einen erfolgreich absolvierten Lauf zu feiern. Die Möglichkeiten dafür reichen vom Partyzelt über 8-Personen-Tische bis zu exklusiven VIP-Logen. Für Logen und Partyzelt ist jedoch eine Reservierung notwendig.

Parkplätze und gute Erreichbarkeit
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Straßenbahnlinie N und 21, Autobuslinie 80B, 83A und 84A) ist die Krieau leicht erreichbar. Die Parkplätze beim Ernst Happel Stadion, in der Krieau und beim Messegelände stehen den Autofahrern zur Verfügung.

Werbung
Präsentieren Sie Ihr Unternehmen. Wenn alle im gleichen T-Shirt laufen und von Kollegen und Freunden angefeuert werden, erreicht man auch als kleine Firma eine tolle Werbewirksamkeit. Mit einem Wien Energie Business Run Plakat können Sie Ihre Mitarbeiter und Kollegen in der Firma motivieren mitzumachen. Machen Sie den Wien Energie Business Run zu Ihrem persönlichen Firmen-Fest.

Details
Start: Krieau (2., Nordportalstr 247/ ) 19.00 – 19.30 Uhr.
Ziel: Krieau Rennbahn
Siegerehrung: 21.00 Uhr
Distanz: 5 Kilometer
Teamwertung: 3-er Teams, männlich, weiblich, mix. Pro Firma mehrere Teams möglich.
Nennschluss: 30. August 2006

Startnummern- und Chipausgabe:
Am 4., 5. und 6. 9 .2006 von 9 bis 17 Uhr im Wien Energie Haus, Mariahilfer Straße 63, 1060 Wien (U3 Neubaugasse) oder am 7. 9. von 15 bis 17 Uhr in der Krieau, Trabrennbahn Krieau, Nordportalstraße 247, 1020 Wien.



Der Bericht wurde vom Veranstalter selbst im Eventmanager von MaxFun.cc eingetragen

Gerhard und Christine Seidl

Link: www.businessrun.at

MaxFun Sports
Themen
Vienna City Marathon
Vienna Night Run
Salzburg Marathon
Graz Marathon
Spartan Race
Red Bull 400
Frauenlauf
Business Run
Strongmanrun
B2Run
Firmenlauf

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.