MaxFun Sports Laufsport Magazin

Double Ironman Andreas Karall muss aufgeben!

30.06.2009, 12:00:00
Foto:
© MaxFun.cc

Die Anforderungen an die Sportler bei einem Ultrabewerb sind also außerordentlich hoch und verlangen neben einer disziplinierten Vorbereitung ein Höchstmaß an körperlicher Fitness, Konzentration und Willensstärke.

Die Triathlonsaison erreicht in den kommenden 2 Monaten ihren Höhepunkt. Neben zahlreichen Bewerben über verschiedene Distanzen finden im Juli wieder der legendäre Kärnten Ironman und im August der Klassiker über dieselbe Distanz in Podersdorf statt. Es gibt allerdings nicht nur Triathleten, denen ein Ironman zu wenig ist, warum sie bei beiden starten, sondern auch solche, die gleich die doppelte Distanz auf einmal zurücklegen. Einer davon ist Andreas Karall, seines Zeichens Vizeweltmeister im Double Ironman und neben Luis Wildpanner eines der beiden Österreichischen Aushängeschilder.  

Den Vizeweltmeistertitel konnte Karall sogar zwei Mal für sich gewinnen, 2007 in Ecuador sowie 2008 in Quebec. Dass man auch dann wenn man sich auf die ganz langen Distanzen spezialisiert über den Ironman schnell sein kann, hat Karall ebenfalls bewiesen, indem er vor 2 Jahren den Wiener Meistertitel in 9 Stunden und 15 Minuten erringen konnte. Vergangenes Wochenende wollte unser Vizeweltmeister es wieder einmal wissen und startete beim doppelten Ironman in Ungarn. Voll motiviert und bestens vorbereitet ereilte Karall leider Gottes allerdings das Verletzungspech und er musste trotz verbissenen Kämpfens nach rund 20 Stunden aufgeben.  

Dass gerade bei solch langen Distanzen das Verletzungsrisiko nicht zu unterschätzen ist, wird klar, wenn man sich einmal vor Augen führt, wie lange die einzelnen Bewerbe tatsächlich sind. Wer 7,6 Kilometer geschwommen ist und dann noch weiß, dass er kein Fisch ist, hat erst den kürzesten Teil des Doppelten geschafft, denn dann warten 360 Kilometer auf dem Rad. Sieht man sich die meisten Ironman Teilnehmer an, wenn sie nach 180 Kilometer vom Fahrrad steigen, kann man ahnen, was es heißt, noch einmal so lange zu radeln. Was da alles an Schmerzen auf einen wartet, vom Rücken über die Schultern und Beine, müsste man Andreas Karall oder seine Mitstreiter fragen.  

Wer das Radfahren auch noch erfolgreich und verletzungsfrei hinter sich gebracht hat, auf den warten schließlich zwei Marathonläufe hintereinander. Spätestens dann zeigt sich auch, wer physisch und psychisch stark genug ist, um diese Strapazen zu überstehen. Die Weltspitze über diese Distanz schafft es im Übrigen mittlerweile, die knapp 85 Kilometer durchzulaufen. Wer hier gehen muss, hat kaum eine Chance auf einen der vorderen Plätze. Andreas Karall hat das schon des Öfteren vorgezeigt.  

Die Anforderungen an die Sportler bei einem Ultrabewerb sind also außerordentlich hoch und verlangen neben einer disziplinierten Vorbereitung ein Höchstmaß an körperlicher Fitness, Konzentration und Willensstärke. Diesen Herausforderungen können sich nicht nur wegen des enormen Trainingsaufwandes nur wenige Sportler stellen. Daher finden sich selbst bei Weltmeisterschaften lediglich ein paar Dutzend Athleten ein. Wir gratulieren trotz Aufgaben Andreas Karall zu seinen Leistungen der letzten Jahre und hoffen auf ein erfolgreiches nächstes Mal.

Dr. G. Heidinger - MaxFun.cc

Link: www.MaxFun.cc

Ergebnisse
23. August 2019
Kärnten Läuft
 Ergebnisse
Passende Veranstaltungen
3. Oktober 2021
Kärnten Marathon
18. September 2021
humedica Stadtlauf Kaufbeuren
 Zeitmessung mit MaxFun Timing
25. Juli 2021
Augsburger Kuhsee Triathlon
 Zeitmessung mit MaxFun Timing
13. Juni 2021
Stadtlauf Augsburg
 Zeitmessung mit MaxFun Timing
relevante Artikel
Laufsport

Man hat sich der Herausforderung gestellt - Kärnten Läuft

Die ganze Laufsport-Szene profitiert vom unermüdlichen Einsatz
Laufsport

Vorzeigeprojekt Kärnten Läuft für den Laufsport

Das Veranstalter-Team stellt sich der grossen Herausforderung
Reisezeit

Laufen in Kärnten

Serie: Mit MaxFun Sports schöne Laufstrecken in Österreich entdecken
Triathlon

Ironman Hawaii verschoben

Nächstes Jahr finden zwei Ironman-Weltmeisterschaften statt
Laufsport

Neuigkeiten bei Kärnten Läuft

Kärnten Läuft mit ursprünglichen Termin aber mit geänderter Strecke uvm
Athlet des Monats

Kate Allen - Happy Birthday

lympiasiegerin, zweimal 5. beim Hawaii-Ironman, 2003 Sieg beim Ironman Austria in Kärnten mit damaliger Jahresweltbestzeit
Laufsport

Rasch im März noch anmelden

Bei zahlreichen Laufsport-Events gibt es einen Startgeldsprung
Triathlon

Klagenfurt vs. Lathi

Ironman 70.3 World Championship 2022 könnte nach Kärnten kommen
Album Image Kärnten Läuft 2018 / 24.08.2018
Album X-Cross Run Lake Podersdorf / 09.09.2017
Album X-Cross Triathlon Podersdorf / 10.09.2017
Album Kärnten Läuft Viertelmarathon/Halbmarathon / 20.08.2017
MaxFun Sports
Themen
Vienna City Marathon
Vienna Night Run
Salzburg Marathon
Graz Marathon
Spartan Race
Red Bull 400
Frauenlauf
Business Run
Strongmanrun
B2Run
Firmenlauf

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.