MaxFun Sports Laufsport Magazin

Fett absaugen statt wegtrainieren?

28.07.2009, 12:00:00
Foto:
© Digital image content © 1997-2007 Hemera Technologies Inc

Für viele Menschen ist die Fettabsaugung der einfachste Weg, die verhassten Problemzonen weg zu bekommen.

Die plastische Chirurgie hat in den letzten Jahren weltweit einen Aufschwung erfahren. Ästhetische Korrekturen am eigenen Körper liegen im Trend und das Absaugen von unerwünschten Fettdepots zählt mit tausenden Eingriffen pro Jahr zu den beliebtesten diesbezüglichen Eingriffen, wobei die Tendenz sogar noch steigend ist. Für viele Menschen ist die Fettabsaugung der einfachste Weg, die verhassten „Problemzonen“ weg zu bekommen. Dass eine solche Art, den eigenen Körper zu verändern jedoch nicht unproblematisch ist, sollte besonders von Sportinteressierten bedacht werden.

Die Gründe für unverhältnismäßige Fettablagerungen sind unterschiedlich. So haben z.B. Frauen nach einer Schwangerschaft aufgrund der übermäßigen Dehnung der Bauchdecke, mit einem unschönen Bauchansatz zu kämpfen. Andere standhafte Fettpölsterchen, wie etwa die so genannten „Reiterhosen“, sind fast immer erblich bedingt. Darüber hinaus kann aber auch dauerhaft ungesunde Ernährung über die Jahre solche Fettdepots entstehen lassen. Je größer diese Ablagerungen, desto schwieriger wird es, sie mit sanften Methoden wieder zu beseitigen, warum so mancher eine Absaugung überlegt.

Wenn also weder Sport noch Diäten nachhaltig solche Fettpolster beseitigen, dauerhaft reduzieren bzw. entfernen können, dann kann man mit Hilfe einer Fettabsaugung dem Körper in vielen Fällen ein attraktiveres und auch sportlicheres Erscheinungsbild verschaffen. Möglich ist eine Entfernung von Fett auf diese Weise grundsätzlich fast an allen Körperstellen. Am häufigsten allerdings sind Bauch, Rücken, Taille, Oberschenkeln oder Gesäß betroffen. Es gibt dazu auch unterschiedliche Methoden wie z.B. die Ultraschall-Technik oder die Tumeszenztechnik sowie das so genannte Lipopulsing.

Da das Fettabsaugen jedoch ein medizinischer Eingriff ist, sollten sich Interessenten vorab ausführlich über sämtliche Risiken und Möglichkeiten einer Fettabsaugung informieren. Genauso ist die Auswahl der passenden Klinik und des richtigen Arztes entscheidend. Ein langfristig sinnvolles Ergebnis kann das Absaugen von Fett aber nur dann bringen, wenn gleichzeitig eine Umstellung der Ernährung stattfindet und - was das Allerwichtigste ist - auch regelmäßig Sport betrieben wird. Ob es aber nicht überhaupt vernünftiger, gesünder und dazu sinnvoller ist, das Problem mit dem unerwünschten Fett ausschließlich auf natürlichem Weg, nämlich durch Bewegung zu lösen, sei dahingestellt, die offensichtliche Dekadenz der ganzen Sache an sich ist aber nicht zu übersehen. Bedacht werden sollte dazu in jedem Fall auch noch, dass das Fettabsaugen keine ernsthafte Alternative zum Abnehmen ist, sondern lediglich ein bequemerer Weg.

Link: woman.MaxFun.at

relevante Artikel
Ernährung
Ernährung

Das neue Jahr kann nur besser werden

Mit den richtigen Zielen steigerst du deine Motivation
Nordic Fitness

Nordic Walking ist in dieser Zeit beliebt

In Zeiten von Lockdown mit Nordic Walking in Bewegung bleiben
Laufsport

Laufen rund um Silvester

Mein Silvesterlauf - virtueller Lauf
Training

Auf ein erfolgreiches neues Laufsport-Jahr

Realistische Ziele setzen und formulieren
Ernährung
Training

Kalorienverbrauch erhöhen

So verbrennt man noch mehr Kalorien beim Training
Ernährung

Ein gesundes Abendessen 

Mit den richtigen Lebensmitteln am Abend abnehmen
MaxFun Sports
Themen
Vienna City Marathon
Vienna Night Run
Salzburg Marathon
Graz Marathon
Spartan Race
Red Bull 400
Frauenlauf
Business Run
Strongmanrun
B2Run
Firmenlauf

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.