Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Leistungsdiagnostik: Angebote und Ratschläge gibt es genug

17.09.2009, 12:00:00
Foto:
MaxFun.cc

MaxFun.at nimmt einzelne Testverfahren genauer unter die Lupe. Leistungsdiagnostik Teil 1

Wer Sport treibt, gleich ob es ihm dabei lediglich um Gesundheit oder Fitness geht, sondern auch um Leistung, sollte sich zumindest mittelfristig einige Gedanken um eine halbwegs sinnvolle Leistungskontrolle machen. Angebote und Ratschläge gibt es genug, allein die Auswahl fällt selbst dem erfahrenen Sportler nicht gerade einfach, angesichts der Vielfalt an Empfehlungen. Da gibt es selbsternannte Fachleute und Experten, die immer noch der Meinung sind, dass man trainieren kann und die Intensitäten anhand des Lebensalters oder sonstigen Faustregeln steuern kann, Trainer, die nie auf den Gedanken kommen, ihre Schützlinge in Hinsicht auf deren körperliche Verfassung untersuchen zu lassen und vieles mehr an Fahrlässigkeit. Um hier ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen, wird MaxFun in den nächsten Wochen die wichtigsten leistungsdiagnostischen Verfahren vorstellen und auf deren Wirksamkeit durchleuchten.

Bevor wir jedoch die einzelnen Testverfahren genauer unter die Lupe nehmen, braucht es ein paar allgemeine Grundbemerkungen zur Leistungsdiagnostik im Allgemeinen. Prinzipiell muss unterschieden werden zwischen Tests, welche die Ausdauerfähigkeiten messen und solchen die das Kraftniveau bestimmen. Freilich gibt es darüber hinaus auch noch für die anderen körperlichen Fähigkeiten wie z.B. die Beweglichkeit oder die Schnelligkeit Testverfahren, die meisten Unklarheiten und Probleme entstehen jedoch im Rahmen von Ausdauer- und Krafttests, weshalb es darum in erster Linie gehen soll.

Aufgrund der Schwierigkeiten in Bezug auf die Voraussetzungen, ist es besonders schwierig die Ausdauerleistung zu testen. Im Grunde sind nur Mediziner autorisiert einen umfangreichen Belastungstest durchzuführen, bei dem es zu einer Ausbelastung und Blutabnahme kommt. Die Ausnahme sind jene Tests, bei welchen das Laktat über das Kapillarblut aus dem Ohr bestimmt wird. In diesem Fall braucht es jedoch ebenfalls ausgebildetes Personal. Allerdings darf hier nicht ausbelastet werden, wenn kein Arzt dabei ist. Aufgrund dieser erschwerten Umstände weichen viele Trainer und Athleten auf „unblutige“ Tests, wie z.B. den Conconitest aus. Dabei ergeben sich jedoch verschiedene andere Probleme, die in den nächsten Wochen an dieser Stelle diskutiert werden.

Im Zusammenhang mit dem Kräftigungstraining gibt es ebenfalls einige Unterschiede. Jedoch ist es dort deutlich einfacher, weil man keine medizinische Betreuung benötigt, um brauchbare Ergebnisse zu erzielen. Dennoch ist Kompetenz und Erfahrung gefragt. Wie jemand die ideale persönliche Belastungsintensität ermittelt ist von entscheidender Bedeutung für den Trainingserfolg. Leider werden immer noch in vielen Fitnessstudios Testmethoden angewandt, die nicht für jeden geeignet sind. Wer z.B. mit einem Einsteiger bzw. Anfänger einen Maximalkrafttest durchführt, handelt fahrlässig und wird darüber hinaus auch mit dem Ergebnis nichts anfangen können.

Dr. G. Heidinger

Link: www.MaxFun.cc

relevante Artikel
Frauen Fitness

Stärkung der Körpermitte

Core-Training für einen starken Rumpf
Laufsport

Zeit für eine Lauf-Pause

Wenn das Laufen zur Qual wird und es nicht mehr geht
Training

Trainingsvorsätze für das neue Jahr

Die neue Saison mit richtigen Vorsätzen und Zielen starten
Tipps & Trends

Deine Gesundheit ist dein Erfolg

New in town Urban Fitness Vienna
Training

Workout-Übungen

Hier sind ein paar Trainingsvorschläge fürs Fitnesscenter
Training

Laufen bei widriger Witterung

Damit ist man für jedes Winter-Wetter gerüstet
Training

Aerobes und anaerobes Training

Wann man in welchem Bereich trainieren sollte
MaxFun Sports
Themen
Vienna City Marathon
Vienna Night Run
Salzburg Marathon
Graz Marathon
Spartan Race
Red Bull 400
Frauenlauf
Business Run
Strongmanrun
B2Run
Firmenlauf

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.