MaxFun Sports Laufsport Magazin

Lance Armstrong macht wieder Triathlon

24.02.2012, 12:00:00
Foto:
© MaxFun.cc/K.Köb

Lance Armstrong wird 2012 nicht nach Kona fahren, um dort 9. oder 12. zu werden. Er wird gewinnen wollen.

Da ist er wieder, der 7-fache Tour de France-Sieger, der Weltmeister, der, der den Krebs besiegt hat, aber auch der, der schon in seinen Jugendtagen weit mehr als ein passabler Triathlet war (viele beschreiben ihn immer nur als einstigen „passablen“ Triathleten, 99,999% aller Dreikämpfer gäben ihr letztes Hemd, gleichzeitig mit Scotts und Allens aus der zweiten Wechselzone zu stürmen, um dann noch ein paar von denen beim Laufen hinter sich zu lassen). Klarerweise auch der, der verdammt umstritten war/ist wegen all der Dopinggerüchte, die auf wundersame Weise einfach verschwunden sind, umstritten aber auch wegen seiner Akribie, seiner ausgeklügelten Taktik, seiner knallharten Berechnung. Ganz anders damals sein großer Widersacher Jan, dem das Menschliche, Spontane gegen den Wind vorausgeeilt war, mit dem sich wahrscheinlich viel mehr von uns identifizieren konnten, weil sie selber nie perfekt waren, nie einen solchen Anspruch an Perfektion gestellt hatten wie der umtriebige Texaner. Der Großes geleistet hat in seinem Leben, auch – oder fast schon vor allem – abseits seiner sportlichen Bilderbuch-Karriere; seine Krebsstiftung hat mit vielen Millionen an Spendengeldern wohl mehr Leben gerettet, als sich seine Kritiker vorstellen möchten. Er ist bekannt wie ein bunter Hund, obwohl diese Bezeichnung sicher am wenigsten auf ihn zutrifft, ihn umgibt eine Aura des Unantastbaren, des Mächtigen, und die ist eher gülden denn bunt.

Lance Armstrong macht wieder Triathlon, voriges Jahr hat er das erste Mal aufgezeigt, als er bei den X-Terra-Weltmeisterschaften so schlecht nicht abgeschnitten hatte; beim Schwimmen NICHT abgehängt, beim Mountainbiken auch nicht wirklich, erst der abschließende Lauf durch bösestes Gelände trennte ihn schließlich wirklich von der Spitze, die seit einigen Wochen gar nicht die wahre Spitze war. Doping hin oder her, Spitzensport ist Gladiatorentum, wir sollten uns das endlich eingestehen, jeder und jede von uns; wen kümmert ein 100-m-Lauf in 10,2s? Oder ein Skirennen, bei dem die Helden schwingen wie vor 30 Jahren? Man hört sie schon wieder schreien, die, die jetzt den Zeigefinger heben und ein gutes Wort für die Skifahrer einlegen wollen, DIE nicht, und überhaupt, wie können Sie es wagen, eine solche Pauschalverurteilung? Eben nicht, es ist keine Verurteilung, es ist nur keine dumme Blauäugigkeit, wir leben in einer Welt der Sensationen, und eine Tour de France gewinnt man nicht mit Apfelschorle, ebenso wenig holt man sich auf diese Weise den Olympiasieg im Biathlon oder wird Fußball-Weltmeister! Und? Man wird auch nicht mit Himbeersaft zum gefeiertsten aller Popstars oder zum Präsidenten von Blabla!

Lance Armstrong wird 2012 nicht nach Kona fahren, um dort 9. oder 12. zu werden. Er wird gewinnen wollen. Das Feuer in seinen Augen ist wieder da, genau wie seine Leistung; gezeigt eben in Panama beim Halb-Ironman, als er erst knapp vor dem Ziel vom bis dahin Zweitplatzierten Bevan Docherty überholt und besiegt werden konnte. Chris Lieto oder Rasmus Henning etwa blieben doch recht deutlich hinter dem Texaner zurück. Wenn man sich auf youtube ansieht, wie Armstrong momentan noch aussieht, muss man sagen – so wie er das übrigens selbst auch getan hat – dass er noch über einiges an Spielraum verfügt; nämlich bei seinem Gewicht. Geht man davon aus, dass er 5-6 kg „verlieren“ wird bis Hawaii, so können sich sämtliche Gegner verdammt warm anziehen, auch wenn sie das vielleicht nicht so ganz wahrhaben wollen. Die Sensation wäre natürlich perfekt, wenn ein 41-jähriger 7-facher Tour de France-Sieger Hawaii gewänne. Spaziergang wird´s aber klarerweise auch keiner.

Christian Kleber (MAS)

Link: www.MaxFun.cc

Ergebnisse
Passende Veranstaltungen
18. September 2021
humedica Stadtlauf Kaufbeuren
 Zeitmessung mit MaxFun Timing
25. Juli 2021
Augsburger Kuhsee Triathlon
 Zeitmessung mit MaxFun Timing
16. Juli 2021
Trumer Triathlon
13. Juni 2021
Stadtlauf Augsburg
 Zeitmessung mit MaxFun Timing
relevante Artikel
Triathlon

Absage Linztriathlon

Linz-Triathlon erst wieder im Mai 2022
Triathlon

Volkstriathlon als Triathlon-Einstieg

Der ideale Wettkampf für Triathlon-AnfängerInnen
Triathlon

Fit für den ersten Dreikampf

Das braucht man wirklich für den ersten Triathlon
Laufsport

Nenngeldsprünge im Dezember

Jetzt noch schnell das vergünstigte Startgeld sichern
Triathlon

Jetzt zum LINZTRIATHLON anmelden

Rasch registrieren und beim Startgeld sparen
Triathlon

Wechseltraining in der kalten Jahreszeit

Vom Neopren aufs das Rad und danach in die Laufschuhe
Triathlon

Finish: Linz

LINZTRIATHLON mit Mittel- und Sprintdistanz sowie Olympische Distanz
Triathlon

2020 also Ironman 70.3 Rennen in Graz und Challenge St. Pölten

Verhältnis der Marke Ironman zu anderen, etwa der Marke Challenge, war stets ein nicht ganz einfaches
Album X-Cross Triathlon Podersdorf / 10.09.2017
Album x cross run serie 2017 - jetzt anmelden / 25.10.2016
Album X-Cross Run Mountain Obertauern / 02.07.2016
Album x cross run / 04.06.2016
MaxFun Sports
Themen
Vienna City Marathon
Vienna Night Run
Salzburg Marathon
Graz Marathon
Spartan Race
Red Bull 400
Frauenlauf
Business Run
Strongmanrun
B2Run
Firmenlauf

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.