Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Was gibt es Schöneres als sich fit zu machen unter dem azurnen Himmel?

13.07.2012, 12:00:00
Foto:
© MaxFun.cc/K.Köb

Ausgesprochen beliebt zur Sommerszeit sind Aerobic-, Yoga-, Pilates-, Gymnastik-Stunden im Freien.

Wenn die Sonne dermaßen prächtig vom Himmel lacht, kann man - respektive Frau, denn dieser Artikel soll sich ausschließlich an das weibliche Geschlecht richten, Männer also bitte sofort zu lesen aufhören - gar nicht anders als hinaus ins Freie. Und was gibt es Schöneres als sich fit zu machen unter dem azurnen Himmel? Wie das geht, und was Frau dabei beachten sollte, lesen Sie jetzt, hier und da!

Erstens muss man sich aufwärmen - das Herz-Kreislauf-System ist nicht „on“, die Muskulatur nicht so durchblutet, wie sie es eigentlich sein sollte, und der Kopf ist klarerweise auch noch nicht auf Leistung eingestellt. 10 - 15 Minuten lockeres Einlaufen, Einscaten oder Einhüpfen sollten schon sein.

Zweitens sollte man gut eingecremt und sonnengeschützt (Käppchen oder dergleichen) ans Werk gehen, wer in gelsenübersäten Gebieten zu Gange ist, sollte sich auch dementsprechend vor diesen lästigen Viechern schützen, sonst wird alles zur Qual. Gut getönte Sonnenbrillen tun ebenfalls Gutes, sonst muss Frau die Augen zu oft zu sehr zusammenkneifen, was über die Jahre hässliche Fältchen rund um die Rehäuglein macht. Männern hingegen (so sie immer noch lesen) kann man nur raten, ohne Augengläser zu sporteln, weil ja beim „starken Geschlecht“ gerade die Falten das Ganze ausmachen.

Ausgesprochen beliebt zur Sommerszeit sind Aerobic-, Yoga-, Pilates-, Gymnastik-Stunden im Freien, nicht nur bei den hauptsächlich weiblichen TeilnehmerInnen, sondern auch bei den hauptsächlich männlichen Zuschauern, die mit ihren sabbernden Blicken angeblich schon mehrere Zäune durchgerostet haben sollen.

Wer eher dem Skaten zugetan ist, tut gut daran, sich ordentlich zu schützen. Bei Stürzen verletzt man sich nur allzu leicht. Vor allem Helme sollten ihre Arbeit verrichten (wie übrigens auch beim Rad fahren) - und zwar schon allein aus Gründen der Vorbildwirkung. Wie soll man Kindern beibringen, dass Helme wichtig sind, weil sie deren Gehirne schützen, wenn man selbst mit „schlechtem Vorbild“ vorangeht, respektive -fährt. Und übrigens; Österreich ist nicht Zypern. Wenn man so durch die Allee oder über die Insel rollt, mag man dies aber immer öfter meinen, weil immer mehr Leute auf der linken Seite unterwegs sind. Mit dem Rad, wohlgemerkt. Gibt es dafür einen plausiblen Grund? Wohl eher nicht, einfach aus Protestgründen kann man oder Frau so was ja nicht machen.

Allen Tätigkeiten bei Hitze gleich ist der Flüssigkeitsverlust, der durchaus schon ausgeglichen werden sollte. Sportgetränke oder Apfelsaft gespritzt mit einer Prise Salz verrichten ihre Arbeit gut. Wenn´s besonders heiß wird, darf man aber auch vom Rade steigen, sich (halb) entblößen und ins kühle Nass springen. Was noch vor einigen Jahren verpönt bis zum Geht-Nicht-Mehr war, ist heute „in“, und das ist auch gut so. Bei sehr hohen Temperaturen droht der Körper doch recht flott zu überhitzen. Wenn man in einer abgelegenen Bucht dann ein Pärchen (oder mehrere) bei anderen „Fitnessaktivitäten“ überrascht, sollte man sich nicht allzu sehr wundern. Leben und leben lassen, jeder darf, wie er will, einfach respektvoll umdrehen und ab zur nächsten Bucht.

Christian Kleber (MAS)

Link: www.MaxFun.cc

relevante Artikel
Training

Training für die Füße

Workouts für gesunde, starke und stabile Füße
Training

Fit für den Wintersport

Konditionstipps für wintersportliche Aktivitäten
Training

Hartes Beintraining

Die Winterzeit bietet sich für ein Ausgleichstraining an
Gesundheit

Laufen als Herzensangelegenheit

Moderates Laufen ist gesund für den ganzen Körper
Training

Never skip leg day

Warum man auf das Beintraining nicht vergessen soll
Tipps & Trends

Fitness-Training im Winter

Eislaufen ist gut für die Ausdauer und man bleibt fit
Fitness

Fitter werden

Mehr Beweglichkeit durch Stretching, Rollen und Massagen
Gesundheit

Richtige Körperhaltung

Tipps für eine aufrechte Haltung im Alltag und beim Sport
MaxFun Sports
Themen
Vienna City Marathon
Vienna Night Run
Salzburg Marathon
Graz Marathon
Spartan Race
Red Bull 400
Frauenlauf
Business Run
Strongmanrun
B2Run
Firmenlauf

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.