MaxFun Sports Laufsport Magazin

Dreißig Minuten nach dem Start nimmt das Catcher Car die Verfolgung auf

31.03.2015, 14:00:00
Foto:
MaxFun Sports

7000 TeilnehmerInnen werden in St. Pölten beim Wings for Life World Run starten

Am 3. Mai 2015 findet zum zweiten Mal WINGS FOR LIFE WORLD RUN statt. Im Vergleich zum Vorjahr werden 2000 TeilnehmerInnen mehr an diesem Rennen gegen das Catcher Car für den guten Zweck an den Start gehen. Die Landesrätin für Wirtschaft, Tourismus und Sport Frau Dr. Petra Bohuslav brachte es bei dem heutigen Pressegespräch in der NV-Arena in St. Pölten auf dem Punkt: "Eine tolle, kreative Idee, wo die gute Sache im Vordergrund steht, denn 100% der Gelder fließen in die Rückenmarksforschung."

Das Rennen in St. Pölten ist längst bereits ausgebucht. Du hast aber noch eine andere  Möglichkeit, zum Erfolg dieser karitativen Veranstaltung beizutragen. Denn es werden noch zahlreiche freiwillige "Helferleins", die in den verschiedensten Positionen zum Einsatz kommen, benötigt. Von Streckenposten bis hin zur Betreuung der Verpflegungsstellen bzw. in der Eventlogistik werden bei diesem Event in St. Pölten bei 300 Personen benötigt. Alle Informationen findest Du unter www.wingsforlifeworldrun.com/freiwillige.

Zu der Frage, bei welcher KM-Distanz die meisten TeilnehmerInnen vom Catcher Car eingeholt werden, wurde die Halbmarathon-Marke bis zur KM-Marke 25 genannt. Lediglich 12 Läufer erreichten im Vorjahr den Treppelweg, der sich auf KM 47 befindet.

Mag. Michael Buchleitner, der als Veranstalter für Wings for LIfe World Run in St. Pölten zeichnet: "Dieser Event verbirgt eine große logistische Herausforderung, welche wir aber auch in diesem Jahr mit Bravour hoffentlich wieder bewerkstelligen werden." Denn nach der individuellen Beendigung des Laufes stehen für die Läufer Shuttle-Busse für die Rückfahrt zum Startareal bereit. Die Haltestellen sind im Abstand von ca. 5km eingerichtet und deutlich gekennzeichnet. Zusätzlich wird das Läuferfeld von Bussen begleitet die LäuferInnen aufnehmen, Begleitpersonen oder nicht am Lauf beteiligte Läufer können nicht befördert werden!

Beim Wings for Life World Run geht es um weitaus mehr, als nur den Sieg. Wings for Life garantiert, dass 100% aller eingehenden Spendengelder ausschließlich für Forschungszwecke verwendet werden, da sämtliche Verwaltungskosten bereits abgedeckt sind.
 

Link: www.wingsforlifeworldrun.com

Passende Veranstaltungen
relevante Artikel
Laufsport

Die Top-Damen beim Wings for Life World Run

Die Österreicherinnen schlugen sich verdammt wacker
International

Gegen Querschnittslähmung laufen 

120.000 Wings for Life Run Teilnehmer rund um den Globus 
Laufsport

Lauf für die Rückenmarksforschung

Das Catcher-Car ist Anfang Mai wieder unterwegs
Tipps & Trends

Der Wings for Life World Run

Laufen für all jene, die nicht laufen können
Laufsport

Wings for Life World Run - das Rennen am 6. Mai 2018

102.862 TeilnehmerInnen gingen 2018 weltweit beim Wings for Life World Run an den Start.
Laufsport

Top-Stars bei Wings for Life World Run

Charity-Lauf in Wien ausverkauft - Teilnahme nur noch mit App möglich
Tipps & Trends

Wings for Life World Run

Mit neuer App kann man gegen virtuelles Catcher Car antreten
International

155.288 TeilnehmerInnen weltweit beim Wings for Life World Run

Die Welt wurde beim Red Bull Wings for Life World Run am 7. Mai 2017 vereint!
Album Wings for Life World Run (Wien und Kroatien) / 06.05.2018
Album Wings for Life World Run / 07.05.2017
MaxFun Sports
Themen
Vienna City Marathon
Vienna Night Run
Salzburg Marathon
Graz Marathon
Spartan Race
Red Bull 400
Frauenlauf
Business Run
Strongmanrun
B2Run
Firmenlauf

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.