MaxFun Sports Laufsport Magazin

Berlin Marathon und die Marathonzeiten

Kenny Bekele und seine Weltrekorde

Natürlich konnte man alles ausführlichst lesen und sehen, ob im Internet, im TV oder in den Gazetten dieser Welt; zunächst hatte Kenenisa Bekele wieder einmal zugeschlagen, und das mehr als ordentlich, gerade einmal 6 Sekunden fehlten dem Ausnahmeläufer aus Äthiopien auf den Marathon-Weltrekord, nach 2h03Min und 03s blieb die Uhr vergangenen Sonntag in Berlin stehen. Damit schlug er den Zweiten, Wilson Kipsang, gerade mal um zehn Sekunden. Der Kenianer hatte selbst einst den Weltrekord im Marathon gehalten (2013, 2h03Min23s).

Die Marathonzeiten einiger bis vieler Athleten bewegen sich heutzutage in diesem Bereich, wobei man schon ganz klar feststellen kann, dass sehr gute 5er-/10er- und Halbmarathonzeiten nicht gerade von Nachteil sind, so man in diesen Bereich vorstoßen möchte. Die Halbmarathonmarke passierten an diesem 25. September übrigens gleich acht Läufer (Tempomacher mit eingerechnet) in sage und schreibe 61Min und 11s. Und das, obwohl man in 61Min30s bis 61Min45s anlaufen wollte, brutal schnell also. Zurück zum Sieger, zurück zu Kenny Bekele. Seine Weltrekorde über 5.000m (12Min37s) und 10.000m (26Min17s), in den Jahren 2004 und 2005 aufgestellt, haben immer noch Gültigkeit und werden so leicht nicht zu knacken sein. Zwar hat die Sportwelt mit Mo Farah einen Serien-Olympiasieger und –weltmeister, von diesen beiden Zeiten ist der Brite allerdings recht weit entfernt. Bekele hingegen konnte 3 olympische Goldmedaillen, sage und schreibe (um diesen Terminus gleich noch einmal zu gebrauchen) 5 weltmeisterliche Medaillen auf der Bahn und unfassbare 11 (ELF) Crosslauf-Goldmedaillen gewinnen – nebst seinen Wahnsinns-Weltrekorden. Jetzt scheint dieser Mann auch im Marathon angekommen zu sein – nein, er ist dort angekommen, und so er vom Verletzungspech verschont bleibt, ist es wohl nur eine Frage der Zeit, bis eine 2h01Min…irgendwas aufleuchten wird – in Dubai oder Berlin oder London…

Link: www.maxfunsports.com

11.10.2016, 16:00:00
Foto: MaxFun Sports
relevante Artikel
Run-Deutschland

Auch Berlin-Marathon in diesem Jahr abgesagt

Kein Laufsport-Duell der Giganten
International
Run-Deutschland

Marathon-Weltrekord in Berlin

Olympia-Sieger Eliud Kipchoge mit neuer Rekordzeit zum Sieg
International

In Stein gemeißelt

Beim Berlin Marathon sollen die Rekorde purzeln
International

Das war der 44. Berlin Marathon

Bekele, Kipsang, Kipchoge, dieses Trio garantierte natürlich schon im Vorfeld einen unglaublichen, einen geschichtsträchtigen Marathon.
International

Fällige Rekorde

Neues Jahr, neue Möglichkeiten, um Rekorde zu verbessern.
Laufsport

Sub 2 hours project

Die beiden Laufschuh-Produzenten Adidas und Nike scheinen da jetzt ihr ganz eigenes Rennen am Laufen zu haben
Gesundheit

Eine Matte auf großer Reise

Der dritte Vita-Life Testbericht von Wolfgang Kühnelt
Album Berlin Marathon - Eine Reise mit Runners Unlimited by Ruefa / 27.09.2015

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.