MaxFun Sports Laufsport Magazin

Ich muss - Laufen trotz Kälte

Wie bringt man sein Hirn so weit, dieses "Muss" nicht mehr intus zu haben?

Eigentlich bist du hundemüde und würdest lieber auf der Couch liegen bleiben. Draußen schneit es, der Sturm lässt auch nicht nach, und am Tag davor hast du sowieso vier Stunden trainiert. Und am Tag vor dem Tag davor auch, und an dem davor auch, usw. Aber irgendwas in dir treibt dich trotzdem in die Klamotten, schon das Umziehen ist eine Qual, das Schuhbinden beinah anaerob, dennoch findest du dich alsbald wieder auf einer einsamen Landstraße, dick eingepackt, im Rhythmus, der dich angeblich so glücklich macht, du kannst nur nichts davon spüren, erst zu Hause, nachdem du geduscht und eine Portion Reis mit Chilisauce gegessen hast, stellt sich wie jeden Tag die Hormonausschüttung ein.

Solltest du dich auf diese Art und Weise von Tag zu Tag, von Woche zu Woche, von Trainingsjahr zu Trainingsjahr retten, bist du eventuell nah dran an einer Sportsucht. Wenn du monatelang die vier Regenerationswochen, die du seit Jahren fast penibel einhältst, herbeisehnst, bist du vielleicht noch näher dran an ihr. Wenn du diese vier Wochen dann seit Jahren kurzerhand auf maximal vier Tage reduzierst, könnte man dich durchaus schon „sports-addicted“ nennen.

Es gibt viele, die ähnlich ticken, die meisten von ihnen verkraften einen solchen Trainingsaufwand auch gar nicht. Übertraining ist nur ein mögliches Resultat daraus, Verletzungen stehen oft an der Tagesordnung, Spaß hat man meist überhaupt keinen mehr an Training und Wettkampf. Ursachen für ein solches Verhalten gibt es viele, so mancher, der in seiner Kindheit oder Jugend übergewichtig gewesen und stets gehänselt worden war; das prägt, so will man nicht mehr werden, daher Sport und Training bis zum Umfallen, egal, ob die Leistungsfähigkeit darunter leidet oder nicht. Andere wiederum sind überzeugt davon, dass sie mehr Training vertragen als der Rest der Menschheit, sind überzeugt davon, dass sie dadurch auch stärker werden als der Rest, mehr ist immerhin mehr und macht eindeutig stärker. Das Gegenteil ist allerdings oftmals der Fall, das Gegenteil. Wieder andere trainieren nach „ausgeklügelten“ Trainingsprogrammen, die sie sich aus dem Internet heruntergeladen haben. Da werden teilweise Kilometerumfänge empfohlen, dass einem eher schlecht werden kann. Natürlich bringen die meisten ohne ein entsprechendes Ausmaß an Trainingsstunden keine entsprechende Leistung, natürlich kann und muss Training teilweise hart sein, verdammt hart, aber wer 150 km pro Woche rennen „muss“, um einen Marathon unter 3 Stunden absolvieren zu können, ist nicht selten auf dem Holzweg. Wer glaubt, mindestens 3x/Woche harte Intervalle auf die Tartanbahn knallen zu müssen, um einen 5er unter 3Min30s/km zu laufen, irrt auch meist gewaltig.

Wie allerdings kommt man aus dieser Denkweise wieder heraus? Wie bringt man sein Hirn so weit, dieses „Muss“ nicht mehr intus zu haben? Bei vielen ist es ohnehin der Körper, der irgendwann K.o. geht, und zwar so drastisch, dass man auch keine Alternativsportarten wie Aquajogging, Ergometerfahren oder Steppen am Stepper zusammenbringt. Doch so weit sollte es natürlich auch nicht kommen. Besser ist es allemal, sich ein wenig mit den Trainingswissenschaften zu beschäftigen oder sich einem erfahrenen Trainer anzuvertrauen, der dann mit viel Gefühl etwas mehr System und Intelligenz ins jeweilige Training hineinbringt. Und einem mit noch mehr Geduld zurück auf den richtigen Weg, der einem auch zu einem wesentlich höheren Leistungsniveau verhelfen kann, führt. In diesem Sinne – RAUS IN DIE KÄLTE und VOLLGAS!!!

Link: www.Anmeldesystem.com

23.01.2016, 17:00:00
Foto: MaxFun Sports
relevante Artikel
Training

Länger laufen

Mit diesen Tipps steigert man die Kilometeranzahl
Training

Ausdauertraining

Lang und locker vs. kurz und hart laufen
Training

Schneller werden durch Tempohärte

Durch Tempotraining steigert man die Laufperformance
Training

Die Ausdauer verbessern

So gelingen längere Distanzen beim Laufen
Training

Countdown zum Saisonstart

Nur noch ein paar Wochen bis zu den ersten Lauf-Veranstaltungen
Laufsport

42,2 km unter 180 Minuten

So schaffst du den Marathon unter 3 Stunden
Training

Strukturiertes Training

Zu einem intelligenten Training gehört auch die Regeneration
Frauen Fitness

Darum macht Regeneration Sinn

So werden regenerative Prozesse im Körper beschleunigt

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.