Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Herbst- vs. Frühjahrsmarathon

Kälte verhindert ordentliche Vorbereitung auf Frühjahrsmarathon

Den derzeitigen Kälteeinbruch hat sich wohl niemand mehr gewünscht. Und schon gar nicht als Läufer oder Läuferin. Die Temperaturen von -10 bis -15 Grad (gefühlt sind sie noch tiefer) machen es dem Laufsport-Fan wirklich nicht einfach - vor allem, wenn man sich gerade in der Vorbereitung auf einen Frühlingsmarathon befindet. Das kalte Wetter macht dem Lauf-Training einen Strich durch die Rechnung. Egal, ob man seine Laufsaison mit einem Marathon starten oder beenden will, vielleicht auch beides, es gibt sowohl Vor- wie auch Nachteile.

Vorteile und Nachteile eines Frühjahrsmarathons
Man ist nach der Winterzeit richtig hungrig auf das Laufen und kann es kaum erwarten, in den ersten Sonnenstrahlen seine ersten Laufrunden zu drehen. Die Motivation ist hoch, steigt und die Vorfreude ist groß. Man ist gespannt, ob man das Lauf- und Training-Niveau des letzten Jahres halten hat können. Die Wettkampfsaison ist voll im Gange und man will beim ersten Frühlingsmarathon seine Form austesten.

Wenn der Winter länger dauert, so wie gerade momentan eine Kälteperiode durch das Land zieht, dann leidet die Trainingsvorbereitung und man verliert kostbare Trainingszeit, die man auch nur schwer wieder aufholen kann. Man kann annehmen, dass so manch ergeiziger Läufer jetzt sogar seine Rücktrittsversicherung in Anspruch nimmt. Sollte man Allergiker sein, dann stellen die Pollen noch ein weiteres Erschwernis dar. Man möchte an das Vorjahresniveau anschließen und die Erwartungen sind hoch.

Vorteile und Nachteile des Herbstmarathons   
Man hat bereits eine Laufsaison in den Beinen. Man weiß, auf welchem Leistungsniveau man sich gerade befindet und man kann gut einschätzen, was möglich ist oder nicht. Als LäuferInnen will man noch einmal alle Kraftreserven mobilisieren und noch einmal sein bestes geben. Die Motivation ist hoch, eventuell sein Saisonziel zu erreichen. Es ist ein schöner „Abschluss" des Laufjahres und man geht mit einer guten Kondition in die Regeneration und Winterpause. Im Herbst braucht man sich auch nicht mehr vor den Pollen fürchten und das Wetter im Herbst ist meist ideal für den Laufsport.

Es besteht aber auch die Gefahr, dass der Körper schon ausgelaugt ist und man seine Leistung nicht mehr richtig abrufen kann. Das passiert, wenn man bereits ein intensives Laufjahr hinter sich hat. Egal, ob man sich für einen Frühlings- oder Herbstmarathon entscheidet, die Freude am Laufen sollte im Vordergrund stehen.

Melde Dich jetzt zum Newsletter von MaxFun Sports an, dann erfährst Du immer aktuelle Trainings- und Laufsport-Tipps!

Link: www.maxfunsports.com

26.02.2018 13:00:00
Foto: pixabay.com
Ergebnisse
8. Oktober 2016
Graz Marathon
 Ergebnisse
Passende Veranstaltungen
13. Oktober 2018
Graz Marathon
 Jetzt anmelden!
relevante Artikel
Gedanken

Wie viel ist ein Sieg bei einem internationalen Marathon wert

Ein paar tausend Euro, wenn man nach dem Preisgeld geht
Laufsport

Erfolgreiches Trainingscamp

Laufvorbereitungscamp beim Werzer’s am Wörthersee
Laufsport

Nenngeldsprünge im März

Jetzt für Laufevents anmelden und beim Startgeld sparen
Laufsport

Gründe für ein Laufevent

Darum nehme ich an einem Lauf teil
Laufsport

Fit für den Halbmarathon

So bereitest du dich auf die neue Laufsport-Saison vor
Laufsport

Kenianer dominieren bei Graz Marathon

Das war der Laufsport Herbstklassiker in der Steiermark
Album Graz Marathon, Halbmarathon, Staffel & Viertelmarathon / 08.10.2017
Album Graz Marathon - Kinder & Jugendbewerbe / 07.10.2017
Album Graz Marathon / 09.10.2016
Album Graz Marathon Tag 1 - Kids und Junior / 08.10.2016