Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Mehr Kondition durch Skitouren

Man trainiert Ausdauer, Kraft, Koordination, Schnelligkeit und Flexibilität

Skitourengehen hat sich in den letzten Jahren immer mehr zu einer wahren Trendsportart gemausert. Nun stellt sich zumindest den passionierten Pisten- und Abseits-Bergaufstürmern oft die Frage, warum denn nicht alle Laufsport-Fanatiker, Radfahrer, Triathleten oder Langläufer diesem herrlichen Hobby nachgehen. Die Antworten sind relativ einfach; einige haben „es“ noch nie gemacht und trauen sich nicht drüber, andere kennen sich zu wenig oder gar nicht aus, was Schnee und damit verbundene Gefahren betrifft, und wieder andere finden Skitourengehen schlicht und einfach nicht ökonomisch genug. Weil sie der Meinung sind, Langlaufen beispielsweise wäre vom Zeit-Kosten-Nutzen-Faktor her einfach die intelligentere Alternative zum Ergometerfahren oder Laufbandlaufen.

Womit Letztere – zumindest, wenn sie aus dem urbanen Bereich im Osten unseres Landes stammen – nicht ganz unrecht haben, sitzt man doch wenigstens zwei Stunden (hin und her) im Auto, um zu einem halbwegs passablen, hoffentlich mit Schnee bedeckten Hügel zu gelangen, um diesen dann einmal zu besteigen. Wofür die meisten nicht viel länger als eine Stunde benötigen. Oben zieht man sich um und fährt im herrlichsten Pulverschnee oder auf der Piste oder auf Bruchharsch oder über Schotter und Geröll ins Tal. Die wenigsten, die unten umdrehen und sich noch einmal aufmachen Richtung Gipfel oder Hütte. Langlaufen, meint diese Spezies von „Verweigerern“, sei da ökonomischer, weil man zwar meist ebenso lang im Auto sitzt, man aber gleich zwei, drei oder vier Stunden im Fettstoffwechsel verbringen darf.

Dabei kann es so schön sein, das Skitourengehen. In zauberhafter Umgebung hinauf zu stapfen, meist in absoluter Stille, hie und da einen Schneefuchs oder einen Winterhirschen erhaschend, eins mit seinem Rhythmus und der Natur, oben dann ein kühles Blondes im Freundeskreis genossen, dann die Tiefschneeabfahrt durch jungfräuliches Gelände, Herz, was willst du mehr? Natürlich kann einem das Wetter böse mitspielen, auch die Unterlage ist nicht immer, was gerade beschrieben, doch genau das macht den Reiz aus.

Komplettes Konditionstraining
Zudem trainiert man seine gesamte „Kondition“, also seinen körperlichen Zustand; ob Ausdauer, Kraft, Koordination, Schnelligkeit und Flexibilität - nicht im herkömmlichen, sondern im übertragenen Sinn; nämlich dann, wenn man sich an das Gelände oder ab die Regeln des Liftbetreibers anpassen muss. Womit wir bei einem weiteren Problempunkt sind, den „Pistengehern“ und deren Troubles. Die sich daraus ergeben, dass man aus schnee- oder sicherheitstechnischen heutzutage oftmals ausweicht auf die nicht mehr ganz unberührte, sondern durch und durch präparierte Zone im Bergesland. Dann zieht man sich immer häufiger den Unmut der Liftbetreiber zu, die der Meinung sind, dass man gefälligst zu zahlen hat, wenn man in „ihrer“ Umgebung Sport treibt.

Wie dem auch sei, wer nun den Mund wässrig, aber noch keine geeignete Ausrüstung hat, sollte in sich gehen und überlegen, ob er eher aufstiegs- oder abfahrtsorientierte Ski, etc. erstehen möchte. Die Gewichtsunterschiede und Funktionalitäten sind da nämlich gewaltig, und wer nicht unbedingt seinen Sportskameraden hinterherhinken will, sollte lieber zweimal überlegen, was er sich kauft. Oder seine Freunde darauf hinweisen, dass Skitourengehen doch kein Wettkampf sein soll, man ist schließlich am Berg und noch weit von der Saison entfernt.

Link: www.maxfunsports.com

04.01.2018 09:00:00
Foto: pixabay.com
MaxFun Shop
Statt € 179,99
€ 119,99
Statt € 179,99
€ 119,99
Statt € 84,99
€ 49,99
Statt € 199,99
€ 137,99

relevante Artikel
Tipps & Trends

Naturerlebnis pur- So sieht die perfekte Skitour aus

Mit den Skiern über verschneite Hänge hinauf auf den Berg und dann die Abfahrt genießen
Tipps & Trends

Der erfahrene Skibergsteiger Mag. Roland Kurz im Interview

Roland hat sein ganzes Leben dem Sport verschrieben: Er ist unter anderem Dozent in den Bereichen Sport- und Bewegungswissenschaften an der Universität Salzburg
Training

Training für den Wintersport

Langlaufen, Skitouren, Koordination und Kraftausdauer zur Leistungssteigerung
Training

Skitouren zum Konditionsaufbau

Viele Ausdauersportler machen es, doch beileibe nicht alle; die Rede ist vom Skitourengehen!
Training

Was tun, wenn sich die Füßchen blutig oder unblutig füllen und füllen?

Jeder kennt sie, die lästigen Blasen, die entstehen können, wenn man zu viel oder zu lange gelaufen, gewandert oder sonst was ist.
Frauen Fitness

Was benötigt man für eine Schitour?

Beim Aufstieg hat man einen höheren Pulsschlag als z. B. beim Laufen, beim Runterfahren wird man koordinativ teilweise extrem gefordert.