Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Ernährungs-Tipps für den Herbst

Mit den richtigen Nahrungsmitteln fit durch die herbstliche Zeit 

Die Umstellung vom warmen Sommer zum kühleren Herbst ist eine Herausforderung für den Körper. Die Tage werden kürzer und die Temperaturen sinken, dazu kommt weniger Licht und Sonnenstrahlen. Das Immunsystem wird herausgefordert. Der Körper wird anfälliger für Infekte und man wird schneller müde. Nicht selten bekommt man einen sogenannten Winterblues. Dem kann mit der richtigen Ernährung entgegengewirkt werden. So manchen Lebensmitteln wird etwa eine stimmungsaufhellende Wirkung nachgesagt. Deshalb ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung gerade im Herbst und auch im Winter wichtig.

Gerade in der Übergangszeit verlangt der Körper viele Vitamine, sekundäre Pflanzenstoffe, pflanzliches Eiweiß und ungesättigte Fettsäuren wie Omega-3 Fette. Diese Substanzen stärken das Immunsystem. Unverzichtbar dafür sind frisches Obst, Gemüse und Ballaststoffe.

Man sollte auf saisonales und heimisches Gemüse wie Kürbis, Kraut, Kohl und rote Rüben zurückgreifen. Daraus lassen sich besonders leckere Suppen machen, die den Körper von innen wärmen. Die ebenso wichtigen Omega-3-Fettsäuren kann der Körper nicht selbst produzieren, daher müssen sie mit der Nahrung zugeführt werden. Vor allem sind diese in Fisch enthalten. Hier gilt: Je fetthaltiger der Fisch, desto mehr Omega-3-Fettsäuren sind darin enthalten. 

Das sollte jetzt auf den herbstlichen Speiseplan:

  • ausreichend Obst und Gemüse - das sorgt für Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe
  • Zwiebeln und Knoblauch, Lauch und Schnittlauch versorgen den Körper mit wertvollen Inhaltsstoffen, die antibakteriell und desinfizierend wirken.
  • Nüsse liefern Omega-3 Fettsäuren und enthalten zudem das wertvolle Eiweiß Tryptophan, dem Gegenspieler des Schlafhormons Melatonin.
  • warmen Suppen und Getränken wärmen den Körper. Am besten mit Gewürzen wie Pfeffer, Chili, Ingwer, Zimt verfeinern. Diese sind richtige gesunde Muntermacher in Speisen, aber auch in Tees.
  • Vitamin D-haltige Lebensmittel wie Lachs, Dorsch, Eier und Pilze.

Link: www.maxfunsports.com

11.10.2019, 12:00:00
Foto: pixabay.com
   gesunde Ernährung    Immunsystem    
relevante Artikel
Training

Richtig ausgerüstet für die herbstliche Laufrunde

Diese Tipps sollte man in der kalten Jahreszeit beachten
Training

Lauf-Fehler im Herbst

Diese Fehler gilt es beim Laufen unbedingt zu vermeiden
Gesundheit

Einer Erkältung vorbeugen

So übersteht man das Übergangswetter
Training

Lauf-Tipps für den Herbst

So kommt man laufend durch die herbstliche Zeit
Gesundheit

Gesund in den Frühling

Abwehrkräfte und Immunsystem stärken
Ernährung

Wintergemüse

Dieses Gemüse macht die kalte Jahreszeit schmackhaft
Ernährung

Ernährungs-Tipps für Weihnachten

So kommt man kulinarisch fit durch die Weihnachtszeit
Ernährung

Lebertran

Das Fischöl ist gesünder und besser als sein Ruf

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.

MaxFun Advent-Special

Super tolle Preise zu gewinnen. Mach mit!

Mehr erfahren