Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Ex aequo gibt es nicht

Disqualifikation beim Triathlon

Die beiden Britinnen, die neulich beim vorolympischen Testrennen händchenhaltend und gemeinsam über die Ziellinie liefen und sich über ihren vermeintlichen „Doppelsieg“ freuten, wurden - regelkonform - disqualifiziert. Die ursprünglich Drittplatzierte, Flora Duffy von den Bermudas, wurde somit zur Siegerin. Jessica Learmonth und Georgia Taylor-Brown gingen leer aus. Zur Anwendung kam Regel 2.11.f, die besagt, dass künstlich herbeigeführte Unentschieden-Situationen mit einer Disqualifikation geahndet werden.

Über Sinn oder Sinnlosigkeit dieser Regel kann man diskutieren.

Faktum ist, dass sich alle TeilnehmerInnen an offiziellen Wettkämpfen auch an sämtliche Regeln halten müssen. Egal, ob im Weltcup-Triathlon oder beim Hobby-Zehner von Hintervorderoberbierbaum…Punkt.

Da fällt beispielsweise auch jene Regel drunter, die besagt,

  • dass man während eines Marathonlaufs nicht Musik über Kopfhörer hören darf.
  • Oder die Windschattenregeln beim Triathlon
    (die ja durchaus von Distanz zu Distanz verschieden sein können, auch macht es einen Unterschied, ob man bei nationalen/internationalen Meisterschaften startet oder nicht etc.);
  • oder die „Nichtwackelregel“ vor dem Start zu einem Schwimmwettkampf;
  • oder beim gerade zu Ende gegangenen „Transcontinental Race“ quer durch Europa;
    da darf man keine fremde Hilfe annehmen.
  • Und so weiter, und so fort.

Wer bei einem Wettbewerb partizipiert, tut prinzipiell gut daran, die Regulatur zu kennen.

Ob man, wenn man vier Stunden braucht für einen City-Marathon, nun wirklich aus dem Rennen genommen wird, weil man Musik hört, naja…macht prinzipiell kaum jemand.

Link: www.maxfunsports.com

16.08.2019, 15:00:00
Foto: www.pixabay.com
relevante Artikel
Training

Marathon oder Ironman ohne Training

Hier sind Vor- und Nachteile solcher Unterfangen
Laufsport

Nach der Ziellinie

So bleibst du auch nach einem überstandenen Wettkampf fit
Training

Formerhaltung

Mit der Form ist das so eine Sache. Auf einmal ist sie da, plötzlich ist sie wieder weg.
Laufsport

Welcher Sport-Typ bist Du

In welcher Gruppe würdest Du dich einordnen
Training

Starke Arme

Wie ist das denn generell mit Muskelmasse und Ausdauersport
Training

Wettkampf-Analyse

Eine Wettkampfnachbereitung sollte nicht vernachlässigt werden
Training

Die unterschiedlichen Wettkampf-Typen

Die Sache beginnt natürlich schon lange vor den Events
Laufsport

Den Alltagssorgen davonlaufen

Endlich Frühling - Der Laufsport bringt Dir die notwendige Energie für Deine Seele

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.

MaxFun Advent-Special

Super tolle Preise zu gewinnen. Hier geht es zum Gewinnspiel!

Mehr erfahren