Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

München Marathon plant einen 30-km-Laufsport Event

Die Wettkampf-Unterlagen liegen noch bei den Behörden

Der 30er in München

Statt eines Marathons soll heuer ein 30-km-Wettlauf in München stattfinden, und zwar – wie an und für sich geplant – am 11. Oktober. Für einen ganzen Marathonlauf fehle es wegen der derzeitigen Situation auch an Streckenpersonal. Aufgrund von Covid-19 sind klarerweise relativ viele Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. Im 4-Sekunden-Abstand werden die LäuferInnen an den Start, der sich alles in allem in etwa dreieinhalb Stunden hinziehen wird, gehen.

Im Start- und Zielbereich sind Masken zu tragen. Wer beim Zieleinlauf keine solche bei sich hat, bekommt eine. Auf Streckenverpflegung verzichtet man. Die LäuferInnen müssen also selbst für sich sorgen, lediglich bei km 19 und 26 wird es offene Wasserhähne geben, bei denen können die mitgebrachten Flaschen nachgefüllt werden. Andere Bewerbe (z. B. Halbmarathon, 10er usw.) gibt es keine, man setzt ausschließlich auf die dreißigtausend Meter, die beispielsweise in Japan sehr beliebt sind.

Maximal 12600 TeilnehmerInnen sind zugelassen.

All diejenigen, die für eine andere Distanz gemeldet sind bekommen die Möglichkeit, sich umzumelden. HelferInnen und ZuseherInnen müssen ihre Daten zwecks etwaiger Rückverfolgungen im Falle einer Ansteckung bekanntgeben. Im Ziel gibt es für sämtliche FinisherInnen verschlossene Verpflegungspakete.

Auch wenn all das sicher nicht den Vorstellungen erfahrener WettläuferInnen entspricht, ist dies zumindest ein Anfang – hoffentlich; denn erstens liegen die Wettkampf-Unterlagen noch bei den Behörden (die entscheiden dann) und zweitens weiß niemand, was in ein, zwei Wochen/Monaten/Jahren sein wird. Hoffen wir, dass nicht nur in München der Fahrplan eingehalten werden kann.

Die 30km sind an und für sich eine selten gelaufene Strecke, wenngleich sie eigentlich eine sehr gute Alternative zum Marathon darstellen. Die Frau oder der Mann mit dem Hammer lauern in diesem Falle an und für sich erst nach der Ziellinie. So richtiges Tempobolzen wie bei einem Zehner oder Halbmarathon geht sich nicht mehr ganz aus. Dennoch ist der 30er eher verwandt mit dem Halbmarathon als mit dem Marathon.

Den Weltrekord bei den Männern hält Eliud Kipchoge mit 1:26:45h, das war seine Durchgangszeit beim Marathon-WR in Berlin 2018. Mary Keitany hält selbigen bei den Damen, sie war 2017 in London auch nicht viel langsamer als der Kenianer gewesen; 2:36:05h ihre fantastische Durchgangszeit.

Der München-Marathon war zwar nie so stark besetzt wie etwa der Berlin-Marathon oder jener von London. Die SiegerInnenlisten bieten aber dennoch einiges:

  • So lief z. B. 1983 und 1984 keine Geringere als Christa Vahlensiek als Erste über die Ziellinie (sie war z. B. die erste Deutsche, die einen Marathon unter 3h gelaufen war – im Jahre 1973, sie gewann 1989 den Wiener Frühlingsmarathon, konnte sich auch in die Siegerinnenliste des Berlin-Marathons eintragen und stellte 1975 ua. einen 10000m-WR auf (34:01Min).
  • Ein gewisser Jonathan Wyatt (seines Zeichens 7-facher Berglaufweltmeister) gewann den München-Marathon im Jahre 2002; und auch
  • Herbert Steffny (ua. berühmter Buchautor),
  • Hermann Achmüller (ua. berühmter Tempomacher),
  • Marjan Krempl (ua. berühmter slowenischer Läufer),
  • Birgit Lennartz (ua. berühmte Ultraläuferin) und Kjell-Erik Stahl (ua. 70x sub 2:20h-Marathonläufer!!!) konnten sich in die Siegerlisten eintragen.

Heuer wird es keinen Marathon geben in München, dafür eben hoffentlich einen 30er…mal sehen, wer sich da die Lorbeeren holen wird.

Aktueller Tipp - the time is now -
Melde Dich jetzt zum MaxFun Sports Newsletter an, denn hier bekommst Du alle Fakten rund um

  • die besten Laufsport-Events (national und internationale News/Registrierungen/Ergebnisse uvm.)
  • Mud Races
  • das Training
  • die Ernährung
  • Tipps & Trends
  • Gesundheit
  • Gedanken
  • Gewinnspiele mit gratis Startplätzen uvm.

HIER IST DER LINK  - THE TIME IS NOW

Link: www.maxfunsports.com

07.07.2020, 12:00:00
Foto: MaxFun Sports
Passende Veranstaltungen
11. April 2021
Freiburg Marathon
relevante Artikel
Run-Deutschland

Auch Berlin-Marathon in diesem Jahr abgesagt

Kein Laufsport-Duell der Giganten
Run-Deutschland

München im Marathon-Fieber

München Marathon lockte über 20.000 TeilnehmerInnen an
Athlet des Monats

Gott lief in Wien - Eliud Kipchoge

Was kann, soll man noch sagen über den besten Marathonläufer aller Zeiten
Laufsport

Eliud Kipchoge - Marathondistanz unter 2 Stunden

Sollte Eliud Kipchoge im Oktober tatsächlich unter 2 Stunden laufen, dann wird das nicht als Weltrekord gewertet.
International

Rekord muss fallen

Eliud Kipchoge kommt im Zuge der INEOS 1:59-Challenge nach Wien
International

INEOS 1:59 Challenge kommt nach Wien

Weltrekordhalter Kipchoge will Marathon unter zwei Stunden laufen
International

INEOS 1:59 Challenge

Eliud Kipchoge möchte Marathon unter zwei Stunden laufen
Run-Deutschland

München Marathon 2018

Familiengeschichte und ein souveräner Sieger
Album Eliud Kipchoge / 12.10.2019

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.