MaxFun Sports Laufsport Magazin

Ready to run ?

02.04.2009, 12:00:00
Foto:
Laufsport Sperrer

Eva Maria Gradwohl startet am 5. April in Wels. In exakt einer Woche geht am der Int. Welser Sparkasse Oberösterreich Halbmarathon zum 18. Mal über die Bühne.

Seit 1992 wird dieser Klassiker von Otto & Ulrike Geitz und der Leichtathletik‐Sektion des TV Wels organisiert. Die flache und schnelle 7‐km‐Rundstrecke hat in den vergangenen 17 Jahren viele Fans gefunden. Mehr als 13.000 Läuferinnen und Läufer im Ziel sind dafür ein eindeutiges Indiz.

Bgm. Dr. Peter Koits wird den Startschuss am 5. April um 10.00 Uhr für alle Bewerbe (Einzel und Staffel) durchführen.
Zur Motivation & Information der Teilnehmer konnte diesmal mit Mag. Hannes Müller wieder ein Lauf‐Insider und
Topmoderator verpflichtet werden. Er zählte jahrelang zu den besten Läufern Oberösterreichs.

Eine Cheerleader‐Truppe des veranstaltenden Vereines TV Wels unter der Leiterin von Alice Mika wird die LäuferInnen
optisch und akustisch nach vorne pushen. Für einen weiteren „Kick“ bei den Teilnehmern sorgen zwei Trommlertruppen der Landesmusikschule Gunskirchen und aus Neuhofen.

Topfavorit ist der amtierende Marathon‐Staatsmeister Christian Pflügl (30, LCAV doubrava). Er möchte neben dem
Halbmarathon‐Landesmeistertitel eine neue persönliche Bestleistung anpeilen (1:06:26). Erst heute bewies er bei seinem souveränen Tagessieg beim 10‐km‐Lauf in Kremsmünster in 31:15 Minuten, dass er sich in einer ausgezeichneten Form befindet.

Bei den Frauen zählt neben den starken Oberösterreicherinnen die knapp 29‐jährige Mag. Tina Parits (HSV Laufsport
Kaisersteinbruch) zu den Favoritinnen auf den Gesamtsieg. Sie hat eine persönliche Bestzeit von 1:22:22 Stunden (Linz 08). Bei den Öst. 5.000‐m‐Staatsmeisterschaften 2008 belegte sie Rang 4. Tina Parits ist die Tochter des 27‐fachen Fußball-Nationalspielers und jetzigen Austria Wien‐Generalmanagers Thomas Parits.

Die Lauffreunde aus dem ostdeutschen Glauchau werden an 5. April gleich mit einem Team von zwölf LäuferInnen
antreten. Mit dabei auch der Ex‐Klasseläufer Heiko Schinkitz. Der mittlerweile 52‐jährige gewann u. a. dreimal den
Wolfgangseelauf (1991, 1992, 1993) sowie etliche WM‐ und EM‐Medaillen bei Masters‐Meisterschaften.

Vom Turnverein Wels werden Martina Reinwein, Roland Hattinger, Hermann Kaufmann, Ernst Zehetner, Franz
Kiesenebner, Thomas Dorner und Robert Oberndorfer die besten Chancen auf eine gute Platzierung eingeräumt. Hattinger steigerte im Vorjahr seine persönliche Halbmarathon‐Bestzeit auf 1:14:27 Stunden. Die Wels‐Wertung gewann er 2008 in 1:15:54.

Immer aktueller werden auch firmeninterne Laufteilnahmen, wo meist weniger die pure Zeit, sondern vielmehr das
gemeinsame Lauferlebnis im Vordergrund stehen. So nehmen diesmal z. B. sage und schreibe 75 Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter von BRP Rotax aus Gunskirchen am Rennen teil. Je zwei weitere Rotax‐Mitarbeiter kommen aus der Zentrale in Kanada und aus Malaysia, womit insgesamt 79 Rotax‐Mitarbeiter gemeldet haben. Auch Geschäftsführer DI Gerd Ohrnberger und sein Stellvertreter Dr. Wolfgang Rapberger sind am 5. April am Start. Rapberger hat schon etliche Marathons und sogar einen Ironman erfolgreich gefinisht. Bereits vor einigen Jahren erzielte Rapberger in Wels mit 1:19 Stunden eine sehr gute Halbmarathonzeit. Neben dem Halbmarathon steht den Rotax‐Mitarbeitern seit Oktober 2008 in Gunskirchen das firmeneigene Gesundheits‐ und Fitnesszentrum „DOO it! PLUS“ zur Verfügung.

18. Int. Welser Sparkasse Oberösterreich Halbmarathon
5. April 2009
Distanz 21,0975 km
Start 10:00 Uhr

Bericht/Foto: Sperrer

Presse Wels Halbmarathon

Link: www.wels-halbmarathon.at

Ergebnisse
relevante Artikel
Laufsport

Oberösterreich zeigte Herz

Das war der Herzlauf Oberösterreich in Traun
Laufsport

Das war der 2. Herzlauf Vorarlberg

SportlerInnen zeigten ein großes Herz für herzkranke Kinder
Laufsport

Finale der Herzlauf-Serie

In Traun findet der Herzlauf Oberösterreich statt
Laufsport

Herzlauf Vorarlberg

Erlös geht an den Verein Herzkinder Österreich
Laufsport

Das war der Herzlauf Tirol

Motto „Achte auf dein Herz und laufe für meins“
Laufsport

Herzlauf startet in Tirol

Laufend die Herzkinder Österreich unterstützen
Laufsport

Ein flotter Halbmarathon beim Graz Marathon Event

Gewissenhaft und intelligent vorbereiten, wenn der Halbmarathon gelingen soll
Album RunCzech - Mattoni Olomouc Halbmarathon / 23.06.2018
Album Herzlauf Wien / 04.05.2017
Album NÖN Halbmarathon 1999 / 21.03.1999
Album Ennser Sparkassen Stadtlauf / 01.05.2014
MaxFun Sports
Themen
Vienna City Marathon
Vienna Night Run
Salzburg Marathon
Graz Marathon
Spartan Race
Red Bull 400
Frauenlauf
Business Run
Strongmanrun
B2Run
Firmenlauf

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.