MaxFun Sports Laufsport Magazin

Es gibt im Sport, und ganz speziell im Ausdauersport, keine Wunder!

12.06.2010, 12:00:00
Foto:
© MaxFun.cc

Wer schon jahrelang dabei ist, Erfahrung im Triathlon hat, und sich dann so, weil es einfach lustig ist, zu einer Halbdistanz hinstellt, erlebt oft böse Überraschungen.

Einen Wettkampf kann man schlicht und einfach nicht so im Vorübergehen machen. Die meisten, die sagen, dass sie den Bewerb X oder den Wettlauf/Triathlon Y nur so, just for fun, absolvieren, lügen sich selbst brav an. Beziehungsweise sagen sie schon im Vorfeld, dass sie "nur aus dem Training heraus" starten, ohne spezielle Vorbereitung. Was soll das denn heißen?

Alle starten aus dem Training heraus, nur die wenigsten stellen sich vollkommen unbefleckt zum Triathlon- oder Marathonstart. Klar, Tapering und gezielte Regeneration vor dem Bewerb sind gemeint, aber die meisten wissen ohnehin nicht, wie sie das . individuell auf ihren Körper abgestimmt - anstellen sollen.

Wer schon jahrelang dabei ist, Erfahrung en masse beispielsweise im Triathlon hat, und sich dann so, weil es einfach lustig ist, zu einer Halbdistanz hinstellt, erlebt oft böse Überraschungen. Nur, weil man ohnehin viel Rad fährt und läuft, aber seit Monaten nicht mehr schwimmen war, weil es einen schlicht und einfach nicht mehr freut, dieses Hin- und Herschwimmen, dieses Anstarren des schwarzen Striches, zu oft hat man das schon gemacht, und wirklich angenehm ist es ja nicht, das "Hinhalten" im kalten Wasser, heißt das nicht, dass man nicht sein blaues Wunder erleben wird.

Erstens funktioniert das Schwimmen nicht wirklich, gut, knappe zwei Kilometer klopft man schon irgendwie runter, und die drei, vier Minuten, die man langsamer ist als zuletzt, die verkraftet man locker, weil man ja damit gerechnet hat. Man schwingt sich aufs Rad, und hat Beine wie aus Gummi, wie stets. Mit dem klitzekleinen Unterschied, dass dieses Gefühl diesmal nicht nach zehn Kilometern verschwindet, weil man das Schwimmen eben überhaupt nicht verkraftet. Wie denn auch, man hat es ja nicht trainiert. Entweder rettet man sich dann irgendwie ins Ziel, und muss im selbigen x-Leuten erklären, warum man eine halbe Stunde langsamer ist als sonst; und das ist man mit Sicherheit, denn die Gummibeine werden bestimmt nicht besser, oder man sieht es an diesem Tag gar nicht…

Erfahrene LäuferInnen, die schon auf allen Distanzen erfolgreich unterwegs waren, überall ganz beachtliche Bestzeiten stehen haben, sich aber - vielleicht aus Zeit- und Ökonomiegründen?! - es gibt schließlich auch noch andere Dinge als Sport und Training und Regeneration - eher auf kurzen Strecken ihre Medaillen abholen, sich vielleicht überreden lassen, doch wieder mal einen "Halben" (oder gar einen Marathon!!!) zu laufen, erleben gleich zwei blaue Wunder - so sie sich nicht wirklich über einige Monate akribisch vorbereitet haben. Erstens laufen sie langsamer los als früher, und zweitens brechen sie irgendwo ein; und wenn man beim Laufen einbricht, kann das durchaus auch in einem Wandertag enden.

Daher kann das Motto nur lauten:
Training ist Training und Wettkampf ist Wettkampf! Wenn man weiß, wie man sich gezielt auf einen Wettkampf vorbereitet, sollte man dies auch tun. Oder man stellt sich besser nicht hin, da sonst Enttäuschung, Erklärungsnotstand im Ziel und  Fassungslosigkeit vorprogrammiert sind. Es gibt im Sport - und ganz speziell im Ausdauersport - keine Wunder!

Christian Kleber (MAS)

Link: www.MaxFun.cc

Ergebnisse
Passende Veranstaltungen
relevante Artikel
Tipps & Trends

Sport und die Musik

Wie diverse Songs deine Leistung beeinflussen
Training

Mit dem Nachwuchs laufen

Joggen mit Kinderwagen
Tipps & Trends

Laufen im Dunkeln

7 Tipps für mehr Motivation und Sicherheit beim Laufen im Dunkeln
Laufsport

Welcher Hund passt zu welchem Läufer

Nicht jeden Hund kann man auf seine Laufrunde mitnehmen
Laufsport

Gemeinsam laufen

Laufen im Team und bessere Leistungen erzielen
Laufsport

Laufen für Anfänger

Mit diesen Tipps schaffst du den Einstieg in den Laufsport
Training

Der erste 10 km-Lauf

Mit diesen Tipps ist der Zehner machbar
Laufsport

Tipps für den Saisonstart

Die richtige Vorbereitung für das neue Laufsport-Jahr
Album Laufen für Kira / 02.09.2015
Album Laufen hilft / 03.03.2013
Album Koasalauf / 08.02.2009
Album Koasalauf / 10.02.2008
MaxFun Sports
Themen
Vienna City Marathon
Vienna Night Run
Salzburg Marathon
Graz Marathon
Spartan Race
Red Bull 400
Frauenlauf
Business Run
Strongmanrun
B2Run
Firmenlauf

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.