MaxFun Sports Laufsport Magazin

Die meisten Menschen werden zwar durch Intervalltraining schneller,

28.01.2011, 12:00:00
Foto:
© MaxFun.cc

die meisten werden durch Krafttraining stärker, und die meisten werden, wenn sie gar nichts machen, schwächer, aber...

Unser Universum scheint so aufgebaut zu sein, dass alles, was passiert, auch Folgen hat. So muss es zwangsläufig auch sein, dass man mit einer Reaktion zu rechnen hat, wenn man jemand anderem auf die Füße tritt, jemanden beschimpft oder aber jemanden anlächelt. Im Prinzip ein sehr einfaches Prinzip, allerdings wird´s im Laufe der Zeit ein wenig komplexer, um nicht zu sagen, verdammt kompliziert. In jedem Moment geschehen beinahe unendlich viele Aktionen, die eigentlich alle miteinander nur noch Reaktionen sein können - die erste "Aktion" in diesem Universum dürfte die Einleitung des Urknalls gewesen sein - so dass die ganze Sache ein wenig unüberschaubar wird. Wenn man dann eben z. B. jemanden beschimpft, geschieht dies nicht aus heiterem Himmel, sondern meist darum, weil der andere auch etwas gemacht hat, was man nicht für gut geheißen hat. Und das wiederum darum, weil man selbst etwas getan hat, usw., und so fort.

Beim Training ist es ähnlich.
Man kann zwar vielleicht eine Maxime aufstellen, nämlich, dass körperliches Training generell stärker macht, aber das ist natürlich viel zu schwammig. Was ist "körperliches Training", wie viel davon braucht man, wann macht man es, wie intensiv, usw. Wenn man so denkt, führen sich klarerweise alle allgemeinen Trainingsratschläge ad absurdum. Denn nur weil Person X zum Zeitpunkt Y das Training Z absolviert hat, heißt das noch lange nicht, nein, viel schlimmer, wird es niemals heißen, dass auch Person A zum Zeitpunkt B das Training Z absolvieren soll (das genau genommen auch nie das ursprüngliche Training Z vollständig kopieren kann), um genau den gleichen, also den "gewünschten", Erfolg zu erzielen. Die meisten Menschen werden zwar durch Intervalltraining schneller; die meisten werden durch Krafttraining stärker; und die meisten werden, wenn sie gar nichts machen, schwächer; aber alleine die Bandbreite an Endzeiten beim Marathon und die dazugehörigen Trainingsaufwände sagen doch schon aus, dass es keine allgemeinen Trainingsempfehlungen geben kann. Wir sind doch keine Klone, die unter genauesten Laborbedingungen trainieren, und die bislang völlig idente Leben geführt haben.

Vielmehr muss jedes Individuum für sich selbst herausfinden, was gut für "es" (also das "Individuum") ist. Nicht nur im Training, generell im Leben. Zum Beispiel auch in der Ernährung; nur weil der eine völlig ohne Flüssigkeit auskommt bei einem Dreistundenlauf und die anderen auch noch auslacht, wenn die eben nicht "ohne" auskommen, heißt das noch lange nicht, dass Sie nicht auch schon bei einem 20-minütigen Läufchen etwas trinken dürfen. Nur weil die eine essen kann, was sie will, und dabei nicht ein Gramm Fett zunimmt, heißt das noch lange nicht, dass dieselbe Person das fünf Jahre später immer noch so machen kann. Veränderte Rahmenbedingungen, andere Reaktionen.

Aber genau das ist ja das spannende am Leben, das spannende am Sport; voraussagen lässt sich - genau genommen - gar nichts.

Man kann zwar mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sagen, dass das und das eintritt, aber "it´s not over until the fat lady starts to sing"! Es ist zwar ziemlich wahrscheinlich, dass Sie stärker/schneller werden, wenn Sie mehr/härter trainieren, aber vielleicht ist Ihr Körper auch gar nicht geschaffen für eine Mehr-Einheit/Woche, und gleich übertrainiert/verletzt, etc. Doch Hand aufs Herz; das ist es doch, was unser Sein ausmacht; wenn wir von Anfang an wüssten, wie´s ausgeht, bräuchten wir nicht einmal mehr ans Anfangen denken…

Christian Kleber (MAS)

Link: www.MaxFun.cc

Ergebnisse
11. Oktober 2019
Graz Marathon
 Ergebnisse
13. Oktober 2018
Graz Marathon
 Ergebnisse
Passende Veranstaltungen
25. September 2022
WACHAUmarathon
relevante Artikel
Laufsport

Online Anmeldeschluss beim Graz Marathon

Erleben Sie den Herbstklassiker für die ganze Familie
Training

Klimmzug-Training

Auch beim Training vermeintlich einfacher Klimmzüge kann man Fehler machen
Laufsport

Kleine Zeitung Graz Marathon - es gibt gute Neuigkeiten

Das perfekte Laufflair kann in der steirischen Hauptstadt ausgekostet werden
Laufsport

Kein Wachaumarathon in diesem Jahr

Der diesjährige WACHAUmarathon wurde vom Veranstalter-Team abgesagt
Gesundheit
Ernährung

10 Lügen über gesunde Ernährung

Einige Missverständnisse beim Umgang mit unserer Gesundheit
Laufsport

Graz Marathon 2021

Krisensicher Laufen
Album Graz Marathon / 13.10.2019
Album Graz Marathon / 14.10.2018
Album Graz Marathon - Junior Marathon / 13.10.2018
Album RunCzech - Mattoni Olomouc Halbmarathon / 23.06.2018
MaxFun Sports
Themen
Vienna City Marathon
Vienna Night Run
Salzburg Marathon
Graz Marathon
Spartan Race
Red Bull 400
Frauenlauf
Business Run
Strongmanrun
B2Run
Firmenlauf

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.