MaxFun Sports Laufsport Magazin

"Ich Helfe Laufend" sammelt für das mobile Kinderhospiz Momo!

Der durch die gesamte Veranstaltung eingenommene Reinerlös geht dabei dieses Jahr an das Kinderhospiz MOMO.

Am 17. Mai 2015 findet bereits zum fünften Mal der "Ich Helfe Laufend" Spendenlauf im Wiener Augarten statt, bei dem Jung und Alt, Sportler und Nicht-Sportler, Singles und Familien für das mobile Kinderhospiz MOMO Runden laufen können. 

Das Projekt „Ich Helfe Laufend“ ist ein karitativer Spendenlauf, der 2011 von österreichischen Rotaract-Clubs ins Leben gerufen wurde. Bei „Ich helfe laufend" steht der soziale und karitative Gedanke im Vordergrund! Mitmachen kann jeder - Erwachsene, Kinder und Familien setzen sich „laufend“ ein und beweisen durch sportliche Leistung bei einem Team- oder Einzellauf ihr tatkräftiges soziales Engagement.

Der durch die gesamte Veranstaltung eingenommene Reinerlös geht dabei dieses Jahr an das Kinderhospiz MOMO. In den letzten vier Jahren konnten so bereits dem Verein Libelle, der österreichischen Autistenhilfe, der Ambulanz für Kommunikationsstörung und Autismus der Barmherzigen Brüder, sowie dem Verein Die Boje über 45.000 € an Unterstützung übergeben werden!

Der 5. "Ich Helfe Laufend"-Spendenlauf wird auch 2015 wieder im schönen Wiener Augarten stattfinden. Die 1km lange Runde kann in einer Stunde beliebig oft gelaufen werden. Dabei gibt es eine Einzelwertung, 3er-Teamwertung, Vereinswertung und WienLäuft Cup Wertung. Wer nicht für die Wertung, sondern für den wohltätigen Zweck läuft, ist natürlich auch herzlich willkommen! Auch eine im Schritttempo zurückgelegte Runde trägt einen wichtigen Teil zu unserem diesjährigen Sozialprojekt bei!

Eine Veranstaltung für die ganze Familie
Wie jedes Jahr wird es auch heuer wieder ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geben, durch das die Moderatorin führen wird. Live Musik vom Vienna Samba Project und einem Live-DJ werden zudem für die passende für Stimmung und Motivation sorgen. Selbstverständlich ist auch für Mahlzeiten, kleine Snacks und erfrischende Getränke – auch während des Laufs – gesorgt. Ebenso sorgt ein unterhaltsames Kinderprogramm für das Wohl der Kleinen und Kleinsten, während die Eltern getrost ihre Runde drehen und so Spendengelder für das mobile Kinderhospiz MOMO sammeln können.

Das Kinderhospiz MOMO - Das „Ich Helfe Laufend“-Sozialprojekt 2015
Momo setzt sich für Familien mit schwerstkranken Kindern und Jugendlichen ein und hilft, dass Kinder möglichst viel wertvolle Zeit zu Hause sein können. MOMO ist für Familien mit Kindern von 0 bis 18 Jahren mit lebensbedrohlichen und lebensverkürzenden Erkrankungen da. Dabei wird die notwendige Unterstützung organisiert, die betroffene Eltern brauchen: medizinische und pflegerische Betreuung, psychische und soziale Beratung, Hilfe für Angehörige und Geschwisterkinder.

In Wien und im Umland gibt es rund 800 Kinder, die an unheilbaren Krankheiten leiden. Es ist traurige Realität, dass etwa 120 Mädchen und Buben jährlich in Wien sterben. Damit auch schwerstkranke Kinder und Jugendliche in der Geborgenheit ihrer Familien Zeit zu Hause verbringen können, organisiert MOMO die notwendige Unterstützung. Dies geschieht rein spendenfinanziert!

Momo, Wiens mobiles Kinderhospiz wurde auf Initiative von Caritas, Caritas Socialis und MOKI-Wien Mobile Kinderkrankenpflege gegründet und arbeitet eng mit Kinderspitälern, Kinderabteilungen und niedergelassenen ÄrztInnen zusammen.

Alle Infos unter: www.ichhelfelaufend.at
Facebook: www.facebook.com/IchHelfeLaufend

Link: www.ichhelfelaufend.at

07.03.2015, 19:00:00
Foto: Ich Helfe Laufend
Ergebnisse
relevante Artikel
Laufsport

Ich helfe laufend 

Im Wiener Augarten wird für den guten Zweck gelaufen
Laufsport

Ich helfe laufend

Der Spendenlauf startet im Augarten in die nächste Runde

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.