MaxFun Sports Laufsport Magazin

Rückkehr aus dem Trainingscamp

Was ist also zu tun nach Trainingscamps

Meist reicht eine Regenerationswoche aus.

Gescheit wäre es ohnehin, das Trainingscamp so in seinen Trainingsplan eingepflegt zu haben, dass Belastungswoche 2 und 3 (oder „nur“ 3, falls es kürzer gedauert hat) in selbiges fallen. Danach kommt ohnehin stets eine Reg-Woche. Dann geht es wieder von vorne los, in diesem Falle (im besten Falle…) mit besserer Form und ergo besseren Leistungen. Wobei man nicht zu ungeduldig sein darf. Es ist durchaus möglich und normal, dass sich das „Mehr-Training“ eines Trainingscamps erst einige Wochen später auswirkt, weil die körperlichen Systeme alle unterschiedlich lange benötigen, um Adaptationen zu zeigen.

Ach ja, für all diejenigen, die ihr „Trainingscamp“ eher dazu genützt haben, um vormittags/nachmittags volle Pulle zu trainieren, um hernach all die positiven Trainingseffekte, die sich eigentlich hätten einstellen sollen, mit goldenem Supersaft wegzuspülen: hört damit wenigstens zu Hause wieder auf!

Warum das jedes Mal erwähnt werden muss?

Weil beispielsweise auf Mallorca so ziemlich jeder Zweite so unterwegs ist. Entweder

  • bolzt man tagtäglich drei, vier, sechs Stunden durch die Gegend,
  • verzichtet (als TriathletIn zumindest, reine LäuferInnen „müssen“ das ja gar nicht) gänzlich aufs Schwimmen und Laufen (was reine „LäuferInnen“ nun eher nicht tun sollten),
  • kommt Tag für Tag mit „dickeren“ Beinen an und
  • belohnt sich mit immer mehr Gerstensaft (weil man ja auch mehr gefahren ist).

Was wiederum mit sich bringt, dass man am Tag darauf noch mehr fahren „muss“, weil man das immer schlechtere Gewissen des Vorabends „hinausschwitzen“ muss. Schwachsinn hoch zehn, so funktioniert Training nicht. Daher Vernunft walten lassen.

Link: office.maxfunsports.com

23.04.2019, 09:00:00
Foto: www.pixabay.com
relevante Artikel
Reisezeit

Trainingslager in Österreich

Mit diesen Voraussetzungen locken Hotels Ausdauersportler
Tipps & Trends

Laufen am Strand

Der Strandlauf setzt neue Trainingsreize und verbessert Laufstil
Reisezeit

Tipps für das Trainingslager

Trainingscamp darf kein Urlaub sein
Tipps & Trends

Lauf-Trainingscamp

Ideale Vorbereitung für die Laufsaison am schönen Wörthersee
Training

Laufen im Sommer

Lauftempo bei Sonne und Hitze reduzieren und dabei viel trinken
Ernährung

Wundermittel Kokosöl

Früher war das Öl der Kokosnüsse kaum von Interesse
Training

Stay in shape

Die Urlaubszeit ist oftmals die schwierigste Zeit des Jahres um in Form zu bleiben
Laufsport

Was ist beim Strandlauf zu beachten

Ein paar wichtige Dinge sollte man im Urlaub beachten

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.