MaxFun Sports Laufsport Magazin

Frodos Indooor-Ironman

Jan Frodeno ist schon eine coole Socke

Den ausschlaggebenden Grund für diese irre Aktion gab Familie Frodenos Kindermädchen Ane Blanca. Die Nanny, die vor einigen Wochen zurückgekehrt war in ihren eigentlichen Job als Krankenschwester, erzählte den Frodenos nach einer Nachtschicht im Krankenhaus von der dortigen Lage – und das Projekt „Indoor-Ironman-Girona“ war ins Leben gerufen.

Kurz zum rein Sportlichen

  • Der Weltrekordhalter schwimmt zunächst 3,8km in seiner Gegenstromanlage,
  • nach etwas weniger als 48Min entsteigt er dem Becken,
  • lässt sich reichlich Zeit beim Wechseln,
  • bevor er sein „eingespanntes“ Triathlonbike besteigt und auf selbigem die nächsten 4:13h verbringt.

Tausende in aller Welt sind bei diesem Rennen online dabei. Beispielsweise

  • Fabian Cancellara aus der Schweiz (seines Zeichens ua. 4-fach-Weltmeister im Zeitfahren), der es sich nicht nehmen lässt, ein Stückchen mitzufahren. Der Rad-Olympiasieger meint lapidar, „ein Triathlon zuhause ist doppelt hart“.
  • Daniela Ryf (Vierfach-Hawaii-Siegerin),
  • Fußballer Mario Götze,
  • Skilegende Felix Neureuther oder
  • Boris Becker
  • und viele mehr sind live zugeschaltet und plaudern mit Frodeno z. B. während seines Marathons, den der Superstar quasi locker in knapp unter 3h absolviert, über Gott und die Welt und über Bananenbrot.

Nach etwa 8:33h ist der Indoor-Ironman vorbei.

Wobei Jans Wechselzeiten diesmal alle Dimensionen sprengen, aber wozu schnell wechseln, wenn man ganz allein unterwegs ist und die Geschichte eigentlich einen ganz anderen Zweck erfüllt. Jan teilt sich nach einigen Bananenbroten (die seine Frau Emma selbst gebacken hat) ein Bierchen mit seiner Frau.

Jan Frodenos Aktion ist eine mehr als vorbildliche.

Wie können SpitzensportlerInnen oder generell Menschen, die bislang im Rampenlicht standen, vielleicht ein wenig mehr dazu beitragen, dass wir das Virus (hoffentlich) in den Griff bekommen…beispielsweise auf eine solche Art und Weise. Wenngleich nicht jeder einen Ironman zuhause absolvieren kann, schon alleine deshalb nicht, weil die wenigsten von uns ein Pool mit Gegenstromanlage ihr Eigen nennen können. Aber ähnliche Aktionen und derer viele wären sicherlich wünschenswert. Wobei man ohnehin weltweit sehr viel Solidarität spüren kann, egal, ob es sich nun um „die Reichen“ oder die „nicht so Reichen“ handelt.

Hoffen wir, dass uns diese Krise etwas näher zusammenschweißt.
Aktionen wie die von Jan Frodissimo helfen uns dabei.

Aktueller Tipp - the time is now -
Melde Dich jetzt zum MaxFun Sports Newsletter an, denn hier bekommst Du alle Fakten rund um

  • die besten Laufsport-Events (national und internationale News/Registrierungen/Ergebnisse uvm.)
  • Mud Races
  • das Training
  • die Ernährung
  • Tipps & Trends
  • Gesundheit
  • Gedanken
  • Gewinnspiele mit gratis Startplätzen uvm.

HIER IST DER LINK  - THE TIME IS NOW

Link: www.maxfunsports.com

16.04.2020, 16:00:00
Foto: www.pixabay.com
   Corona    Trainingspläne    Wettkampf    Jan Frodeno
relevante Artikel
Laufsport

Einfach über das Handy nachnennen

Mit dem neuen Corona Konzept von MaxFun Sports bist Du sicher am Start
Laufsport

Kärnten Läuft im Corona-Modus

20 jähriges Jubiläum von Kärnten Läuft
Ernährung

Sport und Alkohol

Wie sich Alkohol auf Körper und Training auswirken
Tipps & Trends

Digitale Umsetzung von Corona Schnelltest mit MaxFunRegister

Jetzt anmelden, damit der Friseur-Termin wahrgenommen werden kann
Ernährung
Training
Gedanken

Wie sehr wir uns alle wohl schon darauf freuen

Das Coronavirus ist längst im Sport zu einem großen Thema geworden

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.