MaxFun Sports Laufsport Magazin

Trail Running rund um Wien

Trail Running und Großstadt das kann ganz hervorragend zusammenpassen

In Wien jedenfalls ist man bestens aufgehoben, wenn man anstelle schnurgerader Asphaltwege lieber auf engen, verwinkelten Trampelpfaden oder aussichtsreichen Felssteigen unterwegs ist.
Dank dem Wienerwald vor den Toren der Stadt kehrt man in kürzester Zeit dem urbanen Trubel den Rücken und man findet sich auf einsamen Trails wieder, auf denen man sich  genussvoll auspowern kann.
Alle Touren sind mit Wiens öffentlichen Verkehrsmitteln schnell und unkompliziert erreichbar.

Lauf um den Kalenderberg

Mittelschwere Laufstrecke. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.
Am Rande des Wiener Beckens, ganz im Süden von Wien, liegt Mödling mit seinem Kalenderberg, einem beliebten Naherholungsgebiet rund 15 Kilometer vom Wiener Stadtzentrum entfernt

Wenn man mit dem Auto kommt, kann man dieses auf dem Parkplatz unterhalb der Burg Lichtenstein abstellen. Bevorzugt man jedoch öffentliche Verkehrsmittel, nimmt man vom Wiener Zentrum aus die S2 oder S3 nach Mödling. Vom Bahnhof bis zum Kalenderberg sind es dann zu Fuß rund 1,5 Kilometer.

Kahlenberg, Hermannskogel und Cobenzl-Trail

Schwere Laufstrecke. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.
Nördlich von Wien liegen am Rande des Wienerwalds der Kahlenberg, der Hermannskogel und der Cobenzl. Hier befindet sich eines der beliebtesten Ausflugsziele der Wiener, der 484 Meter hohe Aussichtspunkt auf dem Kahlenberg.

Wenn man mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen möchte, nimmt man am besten den Autobus 38A von Heiligenstadt aus. Die Haltestelle Sulzwiese liegt direkt an der Route, sodass man hier einfach loslaufen kann. Wenn man mit dem Auto kommt, kann man es auf dem Parkplatz an der Donau direkt am Start dieser Tour abstellen.

Purkersdorf Schnupperrunde

Schwere Laufstrecke. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Etwas Trittsicherheit erforderlich.

Diese rund 14 Kilometer lange Runde ist vor allem für Trail Running Einsteiger hervorragend geeignet. Man läuft überwiegend auf ruhigen Forstwegen und biegt hin und wieder mal auf schmale Waldwege und Singletrails ab – Asphalt hingegen sucht man meist vergeblich. Perfekt also, um die Ruhe und die Natur des Wienerwaldes zu genießen.

Start des Laufs ist in Purkersdorf, eine kleine Stadtgemeinde im Wienerwald westlich von Wien. Mit der S50 oder dem Regionalexpress erreicht man den Ausgangspunkt der Route von Wien aus in wenigen Minuten.

 

Link: www.maxfunsports.com

20.04.2021, 09:00:00
Foto: MaxFun Sports
   Trail Running    
relevante Artikel
Asics Channel

Asics Metarun - das neue Flaggschiff

Asics bester Lang Distanz Schuh
Trailrunning

Offroad-Laufen: Die 5 besten Tipps für angehende Trailrunner

Runter vom Asphalt, rein in die Abwechslung. Mit diesen 5 Tipps gelingt der Einstieg ins Trailrunning spielerisch …
Trailrunning

GEL-FujiAttack 5

...mit Asics neues Terrain erobern
Asics Channel

Die neueste ASICS Trail-Running-Kollektion!

ASICS ist gemeinsam mit französischen Trail-Running-Profis der Frage auf den Grund gegangen, welche Anforderungen Trail-Running an ihre Bekleidung stellen.
Training

Speed-Hiking der nächste Trend aus den USA

Seit etwa zwei Jahren findet diese "Sportart" immer mehr Anhänger, und auch in Mitteleuropa hat sie Einzug gehalten, und das nicht ohne Erfolg.

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.